Mit Empathie und Mitgefühl das Familienleben gestalten und Potenziale entfalten!

Wir begleiten Dich auf dem bewussten Weg zu einer bewussten Familie.

Warum bewusste Familie?
Wir bieten hilfreiche Erkenntnisse der Neurobiologie, Methoden der Pädagogik und bewusster Kommunikation damit Du Dein Denken und Handeln so bewusst gestalten kannst wie Du es für Dich benötigst.

Was ist die bewusste Familie?
Als bewusste Familie bezeichnen wir eine Haltung, welche auf den aktuellsten neurobiologischen und entwicklungspsychologischen Erkenntnissen basiert und durch die  gewaltfreie Kommunikation von Marshall B. Rosenberg sowie Methoden der emanzipatorischen Kinder- und Jugendbildung gelebt werden kann.

Dadurch wird das bewusste Wahrnehmen, Einfühlungsvermögen (Empathie) und das Mitgefühl gestärkt und schafft eine Atmosphäre in der ein wertschätzender Umgang miteinander die Basis ist.

Insbesondere die für ein glückliches und gesundes Leben so wichtigen menschlichen Kompetenzen wie Selbstwahrnehmung, Selbstbestimmung, Eigen- und Mitverantwortung und die Fähigkeit sich so auszudrücken, dass andere einen verstehen und so zuzuhören, dass andere verstanden werden (Empathie) haben in einer wertschätzenden Atmosphäre beste Entfaltungsmöglichkeiten.

Die bewusste Familie begleitet junge Menschen auf dem Weg des Heranwachsens, so dass die jungen Menschen lernen wie sie als Mensch mit sich selbst und anderen umgehen können. Sie unterstützt den von Geburt an andauernden Bewusstwerdungsprozess.

Kern ist die wissenschaftliche Erkenntnis, dass wir Menschen als kooperative und einfühlsame Wesen auf die Welt kommen und das Belohnungssystem des Gehirns auf gelingende Beziehungen ausgerichtet ist. Wenn wir lernen uns unser aktuelles Befinden bewusst zu machen und dieses bewusst zur Sprache bringen können, entsteht Menschlichkeit und Wachstum in allen Beziehungen.

Treten wir unseren Kindern mit Einfühlung und einem positiven Menschenbild auch in schwierigen Situationen gegenüber, geben wir Ihnen genau das was sie zum Wachsen benötigen: bedingungslose Liebe & Freiheit, ohne dabei jedoch die eigenen Bedürfnisse zu unterschlagen. In der bewussten Familie werden Grenzen wie Strafe und Belohnung durch ein aufrichtiges emotionales Feedback sowie einem einfühlenden Austausch der gegenseitigen Interessen ersetzt. Somit können die Heranwachsenden ihr eigenes Sozialverhalten in einer authentischen Atmosphäre ohne Angst und Druck entwickeln.

Unsere Kurse zur bewussten Familie vermitteln Kommunikationsmethoden, wie sie auch in extremen Situationen die Bedürfnisse aller achten können ohne die Autonomie und Eigenverantwortung zu verletzen.

Nur wenn Menschen in Eigenverantwortung für ihr Handeln gehalten werden, können sie diese auch entwicklen. Und nur wer gelernt hat eigenverantwortlich und selbstbestimmt zu handeln, kann sich selbst Ziele setzten und innere Zufriedenheit erfahren.

Zufriedenheit ist der Schlüssel eines glücklichen, gesunden und erfolgreichen Lebens.

Die gewaltfreie Kommunikation bildet bei der Übernahme der Eigenverantwortung ein mächtiges Werkzeug. Da sie durch ihre Anwendung immer wieder zur Selbstreflexion und der Auseinandersetzung mit den eigenen Bedürfnissen führt.

Welche Wirkung kann eine bewusste Familie entfalten?

  • Unangenehme Situationen, Gefühle und Konflikte können gelöst werden
  • einen liebevolleren und wertschätzenderen Umgang miteinander
  • Begeisterung, Neugier und Wissensdurst erhalten (Entfaltung von Potenzialen fördern)
  • Förderung der Selbstbestimmung, Selbststeuerung und Eigenverantwortung (Was und wie möchte ich in meinem Leben erreichen?)
  • Entwicklung von Sozialkompetenzen (Wie kann mit anderen umgehen, sodass meine Ziele erreicht werden und ich dabei glücklich bin ohne andere dabei zu verletzen?)
  • Förderung von gesellschaftlicher Verantwortung (Wie kann ich andere bereichern ohne dabei meine eigenen Bedürfnisse zurückzustellen?)
  • Steigerung der Resilienz (psychische Widerstandskraft)
  • Steigerung innerer Zufriedenheit

Alle genannten Wirkungen sind die Grundlage für eine glückliche und erfolgreiche Lebensführung.

Wie funktioniert das?
Die Grundlage allen menschlichen Handelns ist Kommunikation. Mit anderen und auch mit sich selbst. Daher ist sie der Schlüssel zu einem konstruktiven Miteinander. Um in Konfliktsituationen Gewalt und Autorität zu verhindern, welche grundsätzlich schädlich ist für die Entwicklung von Menschen und Beziehungen nachhaltig schadet, kann ein Mensch eine angeborene Fähigkeit anwenden und trainieren:

Die Fähigkeit des Mit- und Einfühlens (Empathie & Mitgefühl)
Mit Empathie und gewaltfreier Kommunikation können Konflikte (innere und äußere) so angesprochen werden, dass alle Beteiligten mit Zufriedenheit und Wachstum eine gemeinsame und einvernehmliche Lösung finden.

Durch empathisches Zuhören und Mitgefühl können die Familienmitglieder lernen sich in andere hineinzuversetzen. Eine der wichtigsten Vorraussetzungen für gelingende Beziehungen. Zusätzlich wird durch das Erfahren von Mitgefühl die eigene Fähigkeit mitzufühlen gestärkt. Dies führt zu einem wertschätzenden und gesunden (psychisch wie physisch) Umgang mit sich und anderen.

Unterschied zu traditionellem Zusammenleben?
In der bewussten und wertschätzenden Familie werden traditionelle Verhaltensweisen aufgehoben. Die Erfahrungen der Sozialpädagogik und die neurobiologischen Erkenntnisse zeigen, dass folgende Änderungen in Haltung und Verhalten von Menschen zu den weiter oben genannten Wirkungen führen:

Wertschätzung
statt
Belohnung/Lob

Konfrontation
statt
Tadel/Bestrafung

Freiwilligkeit (wollen und dürfen)
statt
Zwang (müssen und sollen)

Konsens
statt
Kompromiss

Macht & Gewalt mit…
statt
Macht & Gewalt über…

Du fragst Dich mit welchen Methoden dies umzusetzen ist? Du willst mehr über einen bewussten Umgang in Familie wissen?

Informiere Dich über unsere Seminare und Übungsgruppen zur bewussten Familie hier bei uns.