“Mein Kind soll einmal glücklich werden.”

Einführung in die bedürfnisorientierte Erziehung

Beschreibung

„Sie sollen ja später für sich selbst sorgen können.“ Darin sind sich fast alle Eltern einig.
„Alle Eltern lieben ihre Kinder bedingungslos.“ Auch hier sind sich fast alle Eltern einig.
Aber was ist in Situationen, wo sich ihr Kind auch mal in die Furie verwandelt und sie nicht mehr das Gefühl haben, bedingungslos zu lieben? Welche Bedeutung hat dann die bedürfnisorientierte Erziehung?
Bei diesem Vortrag wird ein Einblick in die Neurobiologie gegeben, der Förderung von Selbstbestimmung, Eigen- und Mitverantwortung von jungen Menschen und die Wirkung der Bewussten und Gewaltfreien Kommunikation in der Familie.

Erkenntnisleitende Fragen des Vortrags

✔ Welches sind die notwendigen Kompetenzen für ein erfolgreiches selbstbestimmtes Leben?
✔ Wie können Menschen diese Kompetenzen erwerben?
✔ Welche Bedeutung hat Bindung und Empathie in der Begleitung junger Menschen beim Erwachsenwerden?

Zielgruppe

» (Groß-) Eltern
» Lehrende
» Pädagogische Fachkräfte

Inhalte

» Einführung in die Bewusste und Gewaltfreie Kommunikation in der Familie
» Grundlagen der Entwicklungspsychologie
» Grundlagen der Hirnforschung in Bezug zur Entwicklung junger Menschen
» Grundlagen einer wertschätzenden Familienkultur

Methoden

» Theorieimpulse
» Diskussion

Weitere Leistungen

» Nach dem Vortrag nehmen wir uns gerne Zeit für Deine individuellen Fragen

Nächster Termin

Aktuell sind keine offenen Seminare geplant.

Wir für Euch - ganz individuell

Alle unsere Vorträge, Seminare und Übungen kannst Du auch Inhouse buchen